KONTAKT

Hier kannst Du ganz schnell eine Mail an den Verein schicken – da wir aber nur ehrenamtlich arbeiten, erwarte bitte keine Antwort in den nächsten Minuten ;-)

Bitte addieren Sie 7 und 5.

Wettkampfregeln

1. Bootsklassen

Wieviele Ruderer in einem Boot sitzen, geht aus den Bezeichnungen "Einer", "Zweier", "Vierer" und "Achter” hervor.
Einzelne Bootsgattungen werden mit oder ohne Steuermann/-frau gefahren. Auch dies geht aus den Bezeichnungen der jeweiligen Bootsgattungen hervor.

Ein Ruderer kann zur Fortbewegung des Bootes ein Ruder, den "Riemen” oder zwei Ruder - in jeder Hand eines -, die "Skulls" benutzen. Entsprechend werden die Boote als "Riemenboote” und "Skullboote" bezeichnet.
Der "Einer" ist natürlich immer ein "Skullboot" und ohne Steuermann/-frau.

Die bei Regatten verwendeten Boote werden wie folgt eingeteilt:

Riemen-Boote

Zweier ohne Steuermann 2-
Zweier mit Steuermann 2+
Vierer ohne Steuermann 4+
Vierer mit Steuermann 4
Achter 8+

Skull-Boote

Einer ("Skiff") 1x
Doppelzweier 2x
Doppelvierer 4x
2. Streckenlängen
Normalstrecken  
Männer, Frauen, A-Junior/innen 2.000 Meter
B-Junior/innen 1.500 Meter
C-Junior/innen, Masters 1.000 Meter
Langstreckenrennen  
ab Junior/innen B min. 4.000 Meter
C-Junior/innen max. 3.500 Meter
Kurzstreckenrennen  
alle Altersklassen ca. 500 Meter
3. Altersklassen

Die Einteilung der Ruderinnen und Ruderer erfolgt in verschiedenen Klassen, die sich nach dem Lebensalter richten. Entscheidend ist dabei das im laufenden Ruderjahr erreichte Alter. Bei den Masters gilt neben dem Mindestalter in den verschiedenen Klassen das Mindestdurchschnittsalter (MDA).

Altersklasse Abk. Alter
C-Junior/innen JF/JM C 14 Jahre und jünger
B-Junior/innen JF/JM B 15 – 16 Jahre
A-Junior/innen JF/JM A 17 – 18 Jahre
Frauen/Männer B SF/SM B 19 – 22 Jahre
Frauen/Männer A SF/SM A 23 Jahre und älter
Masters Frauen/Männer A MF/MM A Mindestalter 27 Jahre
Masters Frauen/Männer B MF/MM B MDA 36 Jahre
Masters Frauen/Männer C MF/MM C MDA 43 Jahre
Masters Frauen/Männer D MF/MM D MDA 50 Jahre
Masters Frauen/Männer E MF/MM E MDA 55 Jahre
Masters Frauen/Männer F MF/MM F MDA 60 Jahre
Masters Frauen/Männer G MF/MM G MDA 65 Jahre
Masters Frauen/Männer H MF/MM H MDA 70 Jahre
4. Leistungsgruppen

Die Altersgruppen werden nochmals in Leistungsgruppen (LGR) unterteilt.

In die Leistungsgruppe I sind die Ruderinnen und Ruderer einzuordnen, die im laufenden und vorangegangenen Ruderjahr schon 5 und mehr Rennen gewonnen haben.

Zu der Leistungsgruppe II zählen die Ruderinnen und Ruderer, die im laufenden und vorangegangenen Ruderjahr noch keine 5 Rennen gewonnen haben.

In der Leistungsgruppe III dürfen nur Ruderinnen und Ruderer starten, die noch kein Rennen gewonnen haben. Der Start in einer höheren Leistungsgruppe ist selbstverständlich möglich.

5. Leichtgewichte (LG)

Um auch den Leichtgewichtigeren Ruderinnen und Ruderern, die gegenüber den "Schweren" im Nachteil sind, den Wettkampf unter gleichwertigen Bedingungen zu ermöglichen, gibt es Leichtgewichtsklassen. Das Maximalgewicht der einzelnen Ruderin und des einzelnen Ruderers sowie das Durchschnittsgewicht der Mannschaft ist in den Leichtgewichtsklassen begrenzt.

Für die einzelnen Altersklassen gelten folgende Gewichtsgrenzen:

Altersklasse Mannschaft-
Durchschnitt
Maximales
Einzelgewicht
Männer 70,0 kg 72,5 kg
A-Junioren 65,0 kg 67,5 kg
B-Junioren 62,5 kg 65,0 kg
C-Junioren (14 Jahre) 55,0 kg
C-Junioren (13 Jahre) 50,0 kg
C-Junioren (12 Jahre) 45,0 kg
Frauen 57,0 kg 59,0 kg
A-Juniorinnen 55,0 kg 57,5 kg
B-Juniorinnen 52,5 kg 55,0 kg
C-Juniorinnen (14 Jahre) 52,5 kg
C-Juniorinnen (13 Jahre) 50,0 kg
6. Steuerleute
Altersklasse Mindestgewicht
Männer 55,0 kg
Junioren 50,0 kg
Frauen, Juniorinnen 50,0 kg
C-Junior/innen

Das Mindestgewicht der Steuerleute darf bis 10 kg ausgeglichen werden; maßgebend ist das Gewicht in Rennkleidung.

Alle aktuellen Wettkampfregeln stehen auf der Homepage des DRV zum Download bereit: