KONTAKT

Hier kannst Du ganz schnell eine Mail an den Verein schicken – da wir aber nur ehrenamtlich arbeiten, erwarte bitte keine Antwort in den nächsten Minuten ;-)

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.

Jasper Angl und Merlin Schmid überzeugen in München

Am vergangenen Wochenende war die Rennmannschaft des Ruderverein Neptun Konstanz bei der Internationalen Juniorenregatta in München am Start.

Besonders überzeugen konnte Jasper Angl zusammen mit seinem Tübinger Partner Elias Kun im Zweier ohne der U19. Als Vorlaufsieger qualifizierten sie sich für das A-Finale, indem sie hinter den Weltmeistern aus Kroatien und der britischen Mannschaft den dritten Platz belegen konnten und damit das schnellste deutsche Boot stellten. Am zweiten Tag erreichten die beiden im Achter der Regionalgruppe Süd des Deutschen Ruderverbandes den vierten Platz.

Sehr gut unterwegs war auch Merlin Schmid im U19-Einer. Am ersten Regattatag qualifizierte er sich mit einem zweiten Platz im Vorlauf für das B-Finale. Dort erreichte er den dritten Platz. Damit war er im Feld der internationalen Konkurrenz der zweitplatzierte deutsche Einer-Fahrer. Im Doppelvierer gelang ihm mit Partnern aus Potsdam und Rostock am Folgetag eine weitere sehr gute Leistung. Bereits im Vorlauf setzten sie ein Ausrufezeichen, indem sie als nominell dritter deutscher Vierer ins A-Finale einzogen. Dort belegten sie hinter dem ersten Auswahlboot des DRV den zweiten Platz. Damit ließen sie die gesamte internationale Konkurrenz hinter sich und sicherten dem DRV einen Doppelsieg!

Ebenfalls am Start waren war Leichtgewicht Niklas Handel im leichten Junior A-Einer. Im heftigen Gegenwind landete er zweimal auf Platz vier. Außerdem starteten Salome Horrer und Fabian Stricker. Für beide war es die erste Regatta auf diesem Niveau, sodass es erstmal um das Sammeln von Erfahrungen ging. Für Salome Horrer gab es einen vierten und einen fünften Platz, für Fabian Stricker stand ein fünfter und dritter Platz zu Buche.

Text: Florian Möller

Bilder: Christel Angl

 

Zurück