KONTAKT

Hier kannst Du ganz schnell eine Mail an den Verein schicken – da wir aber nur ehrenamtlich arbeiten, erwarte bitte keine Antwort in den nächsten Minuten ;-)

Was ist die Summe aus 5 und 6?

Erfolgreiche Kaderüberprüfung in Dortmund

Bei der DRV-Kaderüberprüfung am ersten Adventswochenende zeigten die Sportler des RVNKs erneut hervorragende Leistungen.
 
Diese Maßnahme setzt sich aus Ergotest am Samstag über zwei Kilometer und einer Langstrecke über sechs Kilometer auf dem Wasser zusammen.
 
Auf dem Ergo wurden zwar keine neuen Bestwerte erzielt, allerdings waren alle Sportler weniger als eine Sekunde von ihrer Bestleistung entfernt und knackten bereits die jeweiligen WM-Qualifikationsnormen des DRVs. Bei dem aktuellen Trainingsstand ist das ein sehr gutes Ergebnis, denn das Training im Winter ist nicht unbedingt auf diese wettkampfspezifische Belastung ausgerichtet.
 
Nach den erfolgreichen Ergotests waren die Langstreckenergebniss am Sonntag auch zufriedenstellend.
Der Frauen Zweier ohne mit Cara Pakszies und Ladina Meier (Frankfurt) gewann ihr Rennen mit über einer Minute Vorsprung vor der Konkurrenz. Merlin Schmid fuhr im schweren U23 Skull-Bereich auf den fünften Platz - eine Sekunde schneller hätte sogar Platz drei bedeutet. Florian Roller gewann den leichten Männer-Einer souverän vor seinen Gegnern. Antonia Wuerich startete bei den leichten U23 Skullerinnen. In ihrem Rennen konnte sie sich den 9en Platz und damit die drittschnellste Zeit des u23 Feldes sichern.
 
Bildquelle: rchd1898.de

Zurück